Raucher Check-up Berlin

CT Raucher Check-up Berlin

Früherkennung von Lungenerkrankungen per Niedrigdosis-CT

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) gehört zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen in Deutschland und weltweit.

Die meisten Lungenkrebserkrankungen werden durch das Rauchen ausgelöst. Der Einsatz der Niedrigdosis-CT kann zur Früherkennung sinnvoll und gerechtfertigt sein. Den Raucher Check-up per CT biete ich bei entsprechender Indikation in meiner Praxis für Radiologie und Nuklearmedizin in Berlin an.

Lungenkrebs entwickelt sich meist im Verborgenen mit oft erst unspezifischen Beschwerden im fortgeschrittenen Stadium. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. In frühen Stadien kann die Behandlung zur Heilung führen. Die Früherkennung dieser Krebserkrankung ist mit der Niedrigdosis-CT möglich. Die dünnschichtige und präzise Untersuchung der Lunge erfolgt mit einer besonders niedrigen Strahlendosis unter Anwendung optimierter Untersuchungsprotokolle. Kleinste Veränderungen der Lunge von nur wenigen Millimetern können hierbei dargestellt werden.

Fachgesellschaften empfehlen eine jährliche Kontrolle bei Rauchern im Alter zwischen 55 und 80 Jahren mit 30 pack years (py = Anzahl der Zigarettenschachteln pro Tag multipliziert mit den Jahren des Konsums). Im Gegensatz dazu können Beschwerden – wie z. B. wiederkehrende Infekte, hartnäckiger Husten, Auswurf, Atemnot, Heiserkeit, Schluckbeschwerden oder Gewichtsverlust – auch durch andere Erkrankungen hervorgerufen werden und ggf. eine diagnostische CT-Untersuchung mit Kontrastmittelgabe sinnvoll sein.

Raucher Check-up Berlin
Benötigen Sie einen MRT-Termin in Berlin, Leipzig, Nürnberg oder Hannover?

Dann können Sie mich gerne telefonisch, per E-Mail oder über das Formular auf dieser Seite erreichen. Sie können aber auch bequem und einfach Ihren nächsten Termin online vereinbaren. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Menü